Jülich: Zusammenstoß in Kreuzung: Drei Schwerverletzte

Jülich: Zusammenstoß in Kreuzung: Drei Schwerverletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen in Mersch gekommen. Bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen sind drei Personen schwer verletzt worden. Es entstand außerdem ein Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.35 Uhr im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 55 zur Landesstraße 241. Ein 57-Jähriger aus Elsdorf war auf der B55 von Bergheim kommend unterwegs und wollte vor der Ortslage Mersch auf die L241 abbiegen. Dabei übersah der Mann offensichtlich das entgegen kommende Fahrzeug eines 34 jährigen Düsseldorfers. Im Kreuzungsbereich stießen beide Wagen zusammen.

Bei dem Zusammenstoß auf der B 55 wurden drei Personen schwer verletzt. Foto: Horrig

Die beiden Fahrer und ein 19-jähriger Beifahrer wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht, in denen sie stationär aufgenommen wurden. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Gesamtschaden von etwa 18.000 Euro.

Bei dem Zusammenstoß auf der B 55 wurden drei Personen schwer verletzt. Foto: Horrig

Die Unfallstelle war bis 10.20 Uhr gesperrt, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

(red/pol)