1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Zoopfleger Hans Kehl: „Keinen Mist in Wald gefahren“

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Zoopfleger Hans Kehl: „Keinen Mist in Wald gefahren“

Der Hochseilklettergarten im Brückenkopf-Park ist gesperrt. Durch „überraschend schnelles Baum-Wachstum“ seien dort die Sicherungsseile eingewachsen, Podeste zerstört, hieß es seitens der Geschäftsführung. Alte Jülicher hätten sich erinnert, dass vom Brückenkopf-Zoo regelmäßig Mist dort abgeladen worden sein soll. Dem widerspricht der frühere Jülicher Zoo-Tierpfleger Hans Kehl energisch, der sich in der Redaktion gemeldet hat.

„iWr ehbna nenkei tsiM ni end adlW af.ngheer asD eräw ieb red iwnete reekctS dun rnu tmi hcruraeSkbn iehlmecriz Qsactuh es“.eewng lhKe ath onv 9761 ebrü drei Jreehazhnt im üeihrlJc ooZ gteibra.tee

Khle ßwie nru von Labu nud beoänpsn,Hle edi eegliehngclt ni edn laWd rcbhteag nredow e.inse reD stiM sau dne enGghee ndu elnäStl sie eüfhrr mi Beicher esd ehengiut lenssatlgZei siltagrezecnewhg wr.edon rtoD kennot re bhlgteao rwdnee — orde dweur onv edn äis-egBheZctftoon uhca cosnh alm in rennglKteäi irlteef,ge was esmit enei dSepne rfü dne Zoo ia.herentcb