1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Zoopfleger Hans Kehl: „Keinen Mist in Wald gefahren“

Jülich : Zoopfleger Hans Kehl: „Keinen Mist in Wald gefahren“

Der Hochseilklettergarten im Brückenkopf-Park ist gesperrt. Durch „überraschend schnelles Baum-Wachstum“ seien dort die Sicherungsseile eingewachsen, Podeste zerstört, hieß es seitens der Geschäftsführung. Alte Jülicher hätten sich erinnert, dass vom Brückenkopf-Zoo regelmäßig Mist dort abgeladen worden sein soll. Dem widerspricht der frühere Jülicher Zoo-Tierpfleger Hans Kehl energisch, der sich in der Redaktion gemeldet hat.

„riW anbhe ekinen Mtsi ni nde lWad ngrhfe.ea Dsa äewr ieb red wentei eSetkrc nud rnu imt rbrSkauechn emerizlcih caQthus se“g.ewne hKle ath ovn 7916 üreb erdi heeatnJrhz mi hülJeric ooZ gri.aeteebt

Klhe eßwi run von Labu und spbloeHäne,n ide hiteelcgngle in ned laWd thrgabce dnweor esen.i Der tisM sua nde hGeeeng dnu etnälSl sei rfeühr mi hrcBiee eds ugthieen linteslsZgae elicwnzgagherets wonrde. rotD knoetn re hoeagltb wndere — rdoe wrude nvo dne cZäeehoftioB-sntg uach shonc alm in änreilegntK ,ieergeltf saw smite niee ndepSe rfü den oZo ebn.rcihaet