Jülich: Zehn-Zentner-Bombe wird am Mittwoch entschärft

Jülich: Zehn-Zentner-Bombe wird am Mittwoch entschärft

Bei der Bombe, die am Mittwochvormittag in Bourheim entschärft werden soll, handelt es sich um eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg. Sie wiegt nach Angaben des Jülicher Ordnungsamtes zehn Zentner.

Gefunden wurde die nach ihrem Aufschlag nicht detonierte Bombe bei Feldarbeiten außerhalb der Ortschaft.

Trotzdem müssen etwa 40 Anwohner für die Zeit der Entschärfung evakuiert werden. Sie haben die Möglichkeit, für die Zeit eine Unterkunft in der Bürgerhalle in Bourheim zu finden. Die Entschärfung der Bombe kann erst beginnen, wenn alle betroffenen Anwohner evakuiert sind.

Das Ordnungsamt rechnet mit einer schnellen und unkomplizierten Entschärfung. Vorsichtsmaßnahmen werden trotzdem getroffen. Deswegen werden von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr Teile des Westrings zwischen dem Kreisverkehr Aachener Landstraße und der Kreuzung Kirchberger Straße sowie die Adenauerstraße bis zur Höhe Ortseingang Bourheim gesperrt.

(jan)
Mehr von Aachener Zeitung