Jülich: Wenig Licht, aber deutlich zuviel Alkohol

Jülich: Wenig Licht, aber deutlich zuviel Alkohol

Mit deutlich zu wenig Licht, aber mit erheblich zuviel Alkohol im Blut war ein 19 Jahre alter Verkehrsteilnehmer am Sonntagmorgen in Jülich unterwegs, als er von Beamten der Polizeiwache Jülich überprüft wurde.

Gegen 3.30 Uhr bemerkte die Streifenwagenbesatzung, dass ein Pkw nur mit eingeschaltetem Standlicht über die Kapuzinerstraße geführt wurde.

Im Rahmen der anschließenden Kontrolle wurde dann auch noch Alkoholgeruch in der Atemluft des 19-jährigen Fahrzeugführers bemerkt.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille und führte zur Anordnung einer Blutprobe, der Sicherstellung des Führerscheins sowie einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Mehr von Aachener Zeitung