Linnich/Niederzier: Weitere Videokameras an Bahnsteigen im Nordkreis

Linnich/Niederzier: Weitere Videokameras an Bahnsteigen im Nordkreis

Schon seit 2012 werden die Bahnsteige der Rurtalbahn am Bahnhof Jülich videoüberwacht. Die Erfahrungen seien so gut, dass auch die Bahnsteige in Linnich und Huchem-Stammeln mit dieser Technik ausgestattet würden.

Das seien — nach Düren — die Rurtalbahn-Stationen mit dem höchsten Fahrgastaufkommen. Darüber informierte gestern Landrat Wolfgang Spelthahn, Aufsichtsratsvorsitzender der Rurtalbahn GmbH. Ziel sei es gewesen, Vandalismus zu verhindern oder mindestens einzuschränken.

„Das kann auch ein Beispiel für die Stadt Jülich sein, den Bereich um den Kulturbahnhof zu sichern“, sagte Spelthahn weiter, denn „im Schatten“ der Überwachungszone gibt es in Jülich sehr wohl Vandalismus. Die Aufzeichnungen würden 48 Stunden aufbewahrt.

(-vpu-)
Mehr von Aachener Zeitung