Weihnachtstütenaktion für Asylbewerber in Linnich

Aktion für Asylbewerber in Linnich : Mehr als 200 Weihnachtstüten werden benötigt

Die Weihnachtstüte für Asylbegehrende Menschen gibt es bereits im fünften Jahr. 2014 hat Michaela Körffer die Linnicher Bürger erstmals gebeten, für die Asylbewerber zu spenden, welche in den Wohnheimen der Stadt Linnich in Gevenich, Welz und in einigen Wohnungen im Stadtgebiet leben.

„Ich hätte niemals gedacht, dass ich so viele Jahre in Folge um eine Spende bitten würde. Aber leider hat sich die Situation für unsere Asylbewerber nicht wesentlich verändert“, sagt Michaela Körffer Sie berichtet weiter: „Ich habe in den vergangenen Jahren erfahren dürfen, dass es sehr viele Menschen gibt, welchen das Schicksal unserer Asylbewerber nicht gleichgültig ist, denn trotz mancher Widrigkeiten sind in jedem Jahr viele Sach- und Geldspenden für die Weihnachtstüte zusammengekommen.“

Körffer berichtet, dass von den eingegangenen Geldspenden auch 2017 die benötigten 200 Weihnachtstüten komplettiert wurden und, wie sie bereits im August berichtet hat, unter anderem ein Kicker für das Wohnheim in Welz angeschafft wurde. Zudem wurde von den Spendengeldern ein Ausflug mit den Kindern unternommen sowie für die „Kinderstube“ in Haus Nummer 7 eine Tafel, Kreiden, und Spiele angeschafft.

Übrigens werden auch in diesem Jahr wieder für mehr als 200 asylbegehrende Menschen Weihnachtstüten benötigt.

Wer eine solche Weihnachtstüte packen möchte, sollte auf keinen Fall leicht verderbliche Lebensmittel wie Obst oder Wurstwaren spenden. Aus hygienerechtlichen Gründen bitte auch nichts Selbstgebackenes und ebenfalls keine schweinefleischhaltigen Konserven, Tabakwaren, Kerzen oder Alkohol. Diese können aufgrund der Hausordnung bzw. aus religiösen Gründen nicht verteilt werden, gibt Körffer zu beachten.

Sehr willkommen hingegen sind als kleine Weihnachtstüten gepackt: Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Shampoo, Duschgel, Haar Gel, Deo, Bodylotion. Lebensmittel wie Kaffee, Pfefferminztee, schwarzer Tee, Zucker, Mehl, Salz, Reis, Nudeln, Haferflocken, Konfitüre, Honig, Obstkonserven, Nüsse, Studentenfutter, Schokolade, Kekse, Säfte, Chips, Erdnüsse Kulturmittel wie Schreibblöcke, Kugelschreiber oder Bekleidung wie Socken, Schals, Mützen oder Handschuhe. Kinderspielsachen für die Altersgruppe der 4- bis 14-Jährigen. Selbstverständlich sind auch Gutscheine der ortsansässigen Geschäfte als Spende möglich.

Weiterhin wird darum gebeten, nicht jeden Artikel einzeln zu verpacken und die Weihnachtstüte nicht zu verschließen.

Auch jede noch so kleine Spende in Form von Bargeld ist ebenfalls herzlich willkommen, denn auch in diesem Jahr gilt: Sollte die benötigte Zahl von Weihnachtstüten nicht zusammen kommen, wird von dem gespendeten Geld das Benötigte hinzugekauft und in Weihnachtstüten verpackt. Geld, welches darüber hinaus nicht verwendet wird, kommt allen bedürftigen Menschen im Stadtgebiet Linnich zu Gute.

Spenden können auf das Konto der Stadt Linnich, IBAN: DE81395501100003207800 unter dem Stichwort: „Weihnachtstüte“ überwiesen werden. Selbstverständlich wird auf Wunsch auch eine Spendenquittung ausgestellt. Es wird gebeten, sich dazu unter Nennung des Vor- und Zunamens, der kompletten Anschrift und Höhe der überwiesenen Spendensumme per E-Mail an eschaffrath@linnich.de zu melden.

„Für die Lebensmittelspenden ist es uns leider nicht möglich eine Spendenquittung auszustellen“, sagt Michaele Körffer. „Wir versprechen aber, dass wir dafür Sorge tragen, dass Ihre Spenden bei den Menschen ankommen, für die sie bestimmt sind. Alle eingehenden Weihnachtstüten werden von uns so verteilt, dass jeder ein möglichst gleichwertiges Geschenk erhält“, so die Organisatorin der Weihnachtsaktion

Abgabeorte für die Weihnachtstüten sind das Deutsche Glasmalerei Museum in Linnich, Rurstraße 9 - 11, wo von Dienstag, 4. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 9. Dezember, von 11 bis 17 Uhr Tüten abgegeben werden können.

Aufgrund der Bauarbeiten, die in der Umgebung des Glasmalerei-Museums notwendig sind, wurde als zweite Abgabestelle auch in diesem Jahr die SIG Combibloc Systems GmbH in Linnich gewonnen. Von Dienstag, 4. Dezember, bis einschließlich Samstag, 8. Dezember, können Weihnachtstüten an der Hauptpforte (Glaskasten neben der Schranke am Kreisverkehr) der SIG Combibloc, Rurstraße 58 in Linnich, von 8 bis 18 Uhr abgegeben werden.

Bei der Weihnachtstütenaktion wird Michaela Körffer nach wie vor von der Stadt Linnich, Patrick L. Schunn, Dietmar Schwindt und von Ihrem Ehemann Hans unterstützt.