1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Weihnachtsmarkt ist „ein sozialer Treffpunkt für viele Jülicher“

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Weihnachtsmarkt ist „ein sozialer Treffpunkt für viele Jülicher“

Es ist nicht nur der 44. Weihnachtsmarkt, der Donnerstagabend von Jülichs Bürgermeister Axel Fuchs und der Werbegemeinschafts-Vorsitzenden Ute Werner eröffnet wurde. „Er ist auch einer der ältesten der Region und ein sozialer Treffpunkt für viele Jülicher“, meinte Fuchs, der, wie Ute Werner, viele Besucher einlud, sich an der stimmungsvollen Atmosphäre zu erfreuen.

Eni knanDchseö ggni rvuzo an i,de dei etsi leevni hJrean rüf dei tsrOaaningoi owhtarrivectln dis.n dnU na eid Hleär,dn d„ie usn tim rmihe kettiranvta reWgnaotanbe ide eTuer l“et.hna

aDss erd oilausNk ibe nde kenneli eenruBhcs im lMkiettptnu nads,t isde war ,aklr nnde ciihhlelßsc hteta re iweedr sütikgsieSne parta. isiuhlaskMc fnreeftö dwrue rde htsmraickntaehW — sit bis umz .22 bmeeezDr tfnöegfe — nov edn izpsdndtuAanlgees aus .orKsal