Siersdorf: Weihnachtsmarkt in besonderem Ambiente der Kommende Siersdorf

Siersdorf: Weihnachtsmarkt in besonderem Ambiente der Kommende Siersdorf

Auch in diesem Jahr gestaltete sich der Siersdorfer Weihnachtsmarkt in den Räumen der Ordenskommende zu einem besonderen Highlight. Zahlreiche Besucher aus der Region hatten sich an beiden Tagen zum besonderen Ereignis in den weitläufigen Sälen der Ordensburg eingefunden.

Schon beim Eintritt konnten sich die Gäste in den Großräumen an einem trittfesten und wohligen Untergrund mit einem Belag durch einen Ausstellungsteppich erfreuen.

Der zweite Weihnachtsmarkt in der Kommende ist insgesamt nun schon der 18. Siersdorfer „Jahrmarkt“ im Advent. An 16 Ständen wurde mit vielseitigen weihnachtlichen Angeboten, liebevoll gestalteten Weihnachtsdekorationen, diversen Köstlichkeiten nach alten Hausrezepten, Imbiss- und Glühweinständen sowie vielerlei weihnachtliches Zubehör dargeboten.

Musikalisch konnten sich die Besucher auch an weihnachtlichen Weisen durch Nikolaus-Bläser erfreuen. An beiden Tagen war natürlich auch der Besuch vom Nikolaus (Patrick Koenigs) besonders für die Kinder etwas Besonderes.

Neben den zahlreichen Besuchern aus der ganzen Region hatte sich auch eine französische Gruppe aus der Aldenhovener Partnerstadt Albert beim Siersdorfer Weihnachtsmarkt eingefunden. Aus dem Angebot mit Informationen sowie einer Cafeteria wurden vom „Förderverein Kommende Siersdorf“ für einzelne Gruppen auch Führungen in den weitläufigen Kellerräumen der Kommende angeboten.

Wie schon bei seiner Premiere bot der Siersdorfer Weihnachtsmarkt in den historischen Räumen der Kommende eine besondere Atmosphäre mit einer weihnachtlich ausgestatteten Angebotsfülle in dem von außen festlich angestrahlten Gebäudekomplex.

(zts)
Mehr von Aachener Zeitung