Weihnachtliches Angebot: Deko- und Geschenkartikel

Aldenhovener Weihnachtsmarkt: Buden, Stände und Besinnlichkeit

Am 22. und 23. Dezember ist es wieder so weit. Zwischen den denkmalgeschützten Gebäuden Burghof und Ludwig-Gall-Haus, auf dem Aldenhovener-Marktplatz, findet der Weihnachtsmarkt statt.

Um den festlich strahlenden Weihnachtsbaum herum erwarten die Besucher zahlreiche geschmückte Buden und Stände von ortsansässigen Geschäften, Vereinen und Institutionen sowie von externen Anbietern. Diese werden eine große und breit gefächerte Auswahl an Deko- und Geschenkartikeln, Erzeugnissen aus dem Kunsthandwerk und noch vieles mehr feilbieten.

Und auch für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Ob Glühwein, Süßwaren, Waffeln oder andere Spezialitäten, für jeden ist etwas Passendes dabei.

Des Weiteren wird es in diesem Jahr ein paar Neuerungen geben, die den Weihnachtsmarkt noch besinnlicher und festlicher gestalten. Auch der Weihnachtsmann wird wieder vorbeischauen und für die kleinen Weihnachtsmarkt-Besucher einige kleine Überraschungen dabei haben.

Am Samstag, 22. Dezember, wird der Weihnachtsmarkt für die hoffentlich zahlreichen Besucher aus Aldenhoven und Umgebung seine Tore von 15 bis 21 Uhr öffnen, am Sonntag, 23. Dezember, von 12 bis 19 Uhr.

Die Vorbereitungen laufen im Rathaus bereits auf Hochtouren. Standplätze sind noch vorhanden und auch die Vergabe von Holzbuden ist noch möglich.

Bei Interesse an der Besetzung eines Verkaufsstandes Frau Koch unter Tel. 02464 / 586202 oder per E-Mail an s.koch@aldenhoven.de.

Mehr von Aachener Zeitung