1. Lokales
  2. Jülich

Siersdorf: Wegekreuz wird Opfer von Vandalismus

Kostenpflichtiger Inhalt: Siersdorf : Wegekreuz wird Opfer von Vandalismus

Immer wieder ist das Wegekreuz am Ende der Siersdorfer Heidgasse Ziel von randalierenden Zeitgenossen. Vor einiger Zeit wurde bereits der bronzene Korpus abgeschlagen. In weiteren Randalen waren vor es vor allem die Kreuzbalken aus Metall, die mit roher Gewalt verbogen wurden. Obwohl eine Schiene zur Verstärkung aufgeschraubt wurde, wurde jüngst der gesamte Kreuzbalken mit roher Gewalt zurückgebogen.

reD tnodatSr sed serzuKe whinzcse eizw hitngecäm neuLädnneimb ma sngagOratsu urz K 12 in uRngihct B 65 iFanhlo(edrn)eev aht neie rbedeoens dBnguutee. Das keeWzuerg etnnrrei an erePt l,msnainTl rde vor 502 rheJan ni doifrerSs sterebgno .ist Dei atsf erhincesulle tisIrhncf fua edm eektsSnlico taule:t AD„ 5971 am 18 irXbs CHna reiest sVtreP aLInMsT e pegioner eD nFnaerkC ioSer”f.frst ieD üiecngtheliem iheesSrebwci slltte nahc cHharrtofemise sHan Knnsue nei oanorrmhgCm adr, usa emd cshi gminäsßne die eurgtÜnbzes elaesbn älst:s Am„ .81 Dezmeerb sed hareJs 7591 stbar usertP sTani,lnml bedammnsat nov dre ielFiam n”afSerFks-o.frncrtei ufA mde gWe urz häljchreni atfrlWlah hcan ohlevndAne rwa sda gueerkWze brüe 020 Jhrea ngla allneefsAult rde rwizntal-shrnPfiareMlseooas der eaBreewlsi rglePi. Die mGeidene nvAheeldon bhütem cshi nthci rnu um end talrEh der Gäentktee,dst onnsdre tha cauh mimer deeirw eid ueRrraeatnp am eKuzr uhrürfhdcen .asenls