Juelich: Wegberg-Beeck gewinnt den Final-Klassiker im Elfmeterschießen

Juelich: Wegberg-Beeck gewinnt den Final-Klassiker im Elfmeterschießen

So nah dran am Gewinn des Rurdorfer Sommercups war Fußball-Mittelrheinligist Borussia Freialdenhoven schon lange nicht mehr. Zweimal gingen die Borussen im Finale des renommierten Turniers vor stattlicher Kulisse gegen den klassenhöheren FC Wegberg-Beeck in Führung.

Und doch verloren sie schließlich im Elfmeterschießen unglücklich mit 3:5. Der Sieger im Finale des 33. Rurdorfer Sommercup um den Pokal der Sparkasse Düren heißt wieder FC Wegberg-Beeck.

Im Rurtalstadion erlebten die Zuschauer 120 Minuten lang ein hochklassiges Spiel auf Augenhöhe, das nach der regulären Spielzeit 1:1 und nach der Verlängerung 2:2 stand. Am Ende feierte der Regionalliga-Aufsteiger, der sich bei Torwart Stefan Nöhles bedanken konnte, der drei Elfmeter der Borussen hielt.

(Kr)