Lich-Steinstraß: Vorstandswechsel beim Heimatverein

Lich-Steinstraß: Vorstandswechsel beim Heimatverein

Die jüngste Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Lich-Steinstraß im Schützenheim war geprägt von Personalwechseln. Vorab stellten Vorsitzender Herbert Hüpgen und Geschäftsführer Herbert Gülpen in einem Rückblick auf das Jahr 2016 die erfolgreichen Aktivitäten des Vereins dar.

Insbesondere die fünf ausverkauften Theaterveranstaltungen waren wiederum sehr gut in der Bevölkerung angekommen. Darüber hinaus wurde das zehnjährige Bestehen an Pfingsten gefeiert und unter anderem wieder eine Weihnachtskistenaktion zu Gunsten der Jülicher Tafel organisiert.

Dem Vorstand wurde anschließend Entlastung erteilt.

Neubesetzungen

Bei den Neuwahlen standen mehrere neu zu besetzende Vorstandspositionen an, da der Vorsitzende Herbert Hüpgen nach zehn Jahren sein Amt zur Verfügung stellen wollte und auch der Kassierer Hans-Gerd Schnitzler und der stellvertretende Geschäftsführer Peter Wilden ihre Ämter zur Verfügung stellten.

Abschließend ließ Herbert Hüpgen nochmals die vergangenen zehn Jahre Revue passieren mit Aufbau der Theatergruppe, Gestaltung Ortseingang und Brunnengestaltung.

Bei den Neuwahlen wurde der bisherige 2. Vorsitzende Hans-Dieter Emunds zum neuen Vorsitzenden gewählt. 2. Vorsitzender wurde Hans-Günter Engels. Zum Stellvertreter wurde Herbert Gülpen für ein Jahr wiedergewählt, 2. Geschäftsführer ist Udo Peters. Kassierer ist nun Hubert Kieven, zum 2. Kassierer wurde Hans Eschweiler wiedergewählt. Zum Beisitzer wurden Andrea Heinrichs, Alfred Heiden, Hans Nehr, Robert Seifert, Wilfried Vogel, Rainer Winters, Peter Wilden und Peter Plum gewählt.

Dank für Aufbauarbeit

Abschließend dankte der neue Vorsitzende den ausscheidenden Mitgliedern für die langjährige erfolgreiche Aufbauarbeit im Verein verbunden mit der Hoffnung, dass dies auch dem neuen Vorstand gelingen werde. Zum Abschluss fand die Versammlung einen harmonische Ausklang.

Mehr von Aachener Zeitung