Aldenhoven: Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte bei Zusammenstoß

Aldenhoven: Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte bei Zusammenstoß

Bei einem Unfall in der Nähe von Aldenhoven sind am frühen Donnerstagmorgen mehrere Menschen verletzt worden. Eine junge Autofahrerin hatte laut Polizei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Wagens missachtet.

Die 22-jährige Frau aus Geilenkirchen war gegen 7.30 Uhr auf der Aldenhovener Umgehungsstraße unterwegs und wollte an der Einmündung der Landesstraße 136 zur L11 nach links in Richtung Neu-Lohn abbiegen. Dabei missachtete sie jedoch die Vorfahrt eines 38-jährigen Autofahrers aus Alsdorf, der auf der L136 von Schleiden kommend in Richtung Aldenhoven fuhr.

Trotz einer Vollbremsung konnte der Alsdorfer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Unfall erlitten beide Fahrer und der fünfjährige Sohn auf dem Beifahrersitz des 38-Jährigen leichte Verletzungen. Die drei Verletzten wurden nach einer ersten ärztlichen Versorgung vor Ort in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr Aldenhoven leuchtete die Unfallstelle aus und fing auslaufende Betriebsmittel auf. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen, Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten, wurde der Verkehr umgeleitet. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 5500 Euro.

(ma.ho./red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung