1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Von wegen verkrustete Vorstandsstruktur

Jülich : Von wegen verkrustete Vorstandsstruktur

Vor drei Jahren fanden sie sich unter turbulenten Umständen zusammen, seitdem dreht sich beim Jülicher Kunstverein das Personalkarussell.

Nach einem Vorstandswechsel bei der Wahl im vergangenen Jahr ging es bei der Jahreshauptversammlung weiter.

Jens Dummer stieg als zweiter Mann hinter dem Vorsitzenden Peer Kling aus. Das geschah in Abwesenheit, was misslauniges Gemurmel des Auditoriums nach sich zog.

Der Vorsitzende erklärte, dass eine schriftliche Erklärung des Künstlers vorliege. Dummer lege das Amt nieder, weil er mehr Zeit für seine Tätigkeit an der Akademie und seine künstlerische Tätigkeit benötige.

Die zweite Zweite, Dr. Antje Goedeking, fühlte sich eher zur Schriftführerin berufen, während Schriftführerin Angelita von Ketelholdt lieber Beisitzerin sein wollte.

Bei laufender Fahrt stieg Dr. Birgit Leyens vom Platz als Beisitzerin auf den der Vize-Vorsitzenden um. Damit waren alle Plätze wieder besetzt.

Als künstlerische Kompetenz im Vorstand ist nach Ausstiegen von Bettina Groos und Jens Dummer nur noch Rudolf Vaasen an Bord.

Die Rollenumverteilung sieht Peer Kling unkritisch, weil bei der Vorstandsarbeit sowieso „keiner nur die Arbeit macht, für die er gewählt wurde”.

Reichlich Dank gab es für die Aktiven, besonders Manuela Horrig, die sich um die Kataloggestaltung verdient gemacht hatte.

chatzmeister Dr. Jürgen Dornseiffer lobte das Engagement von Anneliese Steufmehl, die durch eine spontane Sammlung zum Auftakt des Jubiläumsreigens im Brückenkopf-Park dem Verein 284,55 Euro in die Kasse spülte.

Als wichtige Anschaffung erwähnte Dornseiffer eine neue Plane als Werbefläche am Hexenturm. Aktiv ist der Verein in diesem Jahr vor allem als Reise-Vereinigung: Ausstellungsbesuche und Exkursionen stehen auf dem Programm. Auf die einzelnen Unternehmungen soll noch gesondert hingewiesen werden.

Auf reges Interesse stieß der Dia-Vortrag von Dr. Iris Nestler, Direktorin des Glasmalerei-Museums Linnich, die Aktuelles aus ihrem Hause zeigte.