1. Lokales
  2. Jülich

Linnich: Vom Fingerhut bis zum modernen Ackerschlepper

Kostenpflichtiger Inhalt: Linnich : Vom Fingerhut bis zum modernen Ackerschlepper

Der Linnicher Andreasmarkt lockte einmal mehr Tausende von Besuchern in die kleine Stadt an der Rur. Selbst von einem wenig erfreulichen nassen Marktbeginn am Morgen ließen sich die Freunde des traditionsreichsten Krämermarktes der Region von einem Bummel durch die Buden-übersäte Innenstadt nicht schrecken.

nbeteGo wuedr mlenai rmhe ide nehtoegw tPeteal vom rgniuetFh bis uzm neeromnd .rhrepclpeeAkcs Eein egscnhÜbraur hilet dre Emngapf im huRasta tr.eebi satsErml bneiebl ied zäPlte ürf die ernudeF sua erd astPdaetrtnr unesLqi ieD.rlee nrsonaezF httineecr gicetizehl nniee vrsmdAtentak ,usa rde ide Rsiee nhca cihnLin ee.retnvrhid mEstalrs hi„rtecve”z red egüierBstrmer ufa eeni aiugeeletfs ed,eR ihelt cihs tatst nsesed na ine etrStürh.istgocw rVo erd lsluntier alefthGlecss usa enklrseiPitöecnh sde tliöeefnnhfc bLseen eefrrtod reegmüBsitrre onlgaWgf kpotpiW nenei seuhcB des ntieinesnsderasiLnnm nie, tmida er cshi von dem ugtne dnsutZa esd sdzigoteniPeiulzrubnlms ebuzgüener knön.e Es esi neik necöhss bnseeelrufB rüf edi dort i,ntefgehBtscä i„ste hzne eraJhn afu nimee Sidcseluezrth uz niet,sz” rscaph er dei geultrkenä Znufktu red geailenehm eihePzlisculo .na