Jülich: Viel Bewegung und ein gutes Frühstück

Jülich: Viel Bewegung und ein gutes Frühstück

Um das besondere Engagement der Jülicher Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Süd in der Gesundheitsförderung und bei der Umsetzung des Gesundheitsprogramms „Klasse2000” zu würdigen, ist sie zum zweiten Mal mit dem „Klasse2000”-Zertifikat ausgezeichnet worden.

Schulleiterin Susanne Lucas ist stolz auf die erneute Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule nun für die Jahre 2009/11 als „Klasse2000”-Schule zertifiziert ist, die besonderen Wert auf Gesundheitsförderung legt. Nur wer gesund ist, kann gut lernen und arbeiten. Das ist unsere Überzeugung, und dafür engagieren wir uns.”

Gesundheit sei ein Thema, das immer wieder aufgegriffen werden müsse, um bei den Kindern wirklich zu wirken. Deshalb habe sich die Schule für ein langfristiges Programm entschieden.

„Klasse2000” begleitet die Kinder kontinuierlich von der 1. bis zur 4. Klasse, begeistert sie frühzeitig für das Thema Gesundheit und stärkt sie in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung, denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt.

Um das Zertifikat zu erhalten, musste die Promenaden-Schule mehrere Voraussetzungen erfüllen: Alle Klassen nehmen an „Klasse2000” teil, das Programm ist im Schulprofil verankert, die Schule dokumentiert die Umsetzung und fragt Lehrer, Eltern und Kinder nach ihrer Meinung dazu.

Die Ergebnisse zeigen eine hohe Akzeptanz und positive Bewertung bei allen Beteiligten. Erfolgreiche Gesundheitsförderung findet nicht nur als Thema im Unterricht statt, sondern spiegelt sich im ganzen Schulleben wieder.

Zum „Klasse2000”-Zertifikat gehört deshalb auch die Einführung gesundheitsfördernder Aktivitäten auf Schulebene. In der Promenaden-Schule sind dies die „Bewegte Pause” und das besondere Augenmerk auf ein gesundes Schulfrühstück.

Bundesweit nehmen im laufenden Schuljahr 3106 Schulen an „Klasse2000” teil, davon besitzen 99 Schulen das Zertifikat.

Pro Schuljahr halten die Lehrkräfte rund zwölf Unterrichtsstunden rund um das Thema Gesundheit, weitere drei Unterrichtseinheiten gestalten die speziell geschulten „Klasse2000”-Gesundheitsförderer. Die Kinder freuen sich sehr auf die externen Besucher, die besondere Spiele und Experimente mit ihnen machen.

Themen der „Klasse2000”-Stunden sind z.B. Bewegung, Ernährung, Entspannung, Umgang mit unangenehmen Gefühlen, gewaltfreie Konfliktlösung und Nein-Sagen bei Gruppendruck.