1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Verkauf beginnt: Jülichs neue ökumenische Sammeltasse

Jülich : Verkauf beginnt: Jülichs neue ökumenische Sammeltasse

Luthers Reformation führte in Jülich zu einer Ökumene, die „schon lange ganz selbstverständlich gelebt wird“. Beides ist zeichnerisch auf der neuen handbemalten Sammeltasse der Straßengemeinschaft Kleine Rurstraße/Grünstraße festgehalten. Luthers Büste prangt überlebensgroß hinter der Christuskirche, zwischen ihr und der nahen Propsteikirche spaziert ein katholischer Priester in weißer Albe mit roter Stola neben seinem evangelischen Amtsbruder im grauen altlutherischen Talar.

eoBnserds edr ntratesPot its tgu eblebti — iheiÄhtlkec„nn mit nlbdeene Pnenrsoe sdni s,slacseen“gshou eiw cdregseSrßfnznaitetintaosmehsevr lcriUh skneuBacha clahden etetob.n bÜre edr zeneS etsth sad toMot 500„ eraJh feinomoRrat — 2170 me“k.Öenu Auf dre 1.3 taesalsmSem afrd rde albcghtorsioei enHuretxm cinth l,hnfee rov dem smaldei iezw hdrnaanrfeerR uz hesne dins — ni nrninuregE na die Tour ed nrFeca, edi tord eirvob türhf.e iWe in nde zeelttn eanhrJ ist ied gerasunlbtaFtg in utbbael,una rsnüggra, ugar ndu iewß legnt,aeh tim ntoer dun elsnnngbenoe Fenbfrrtupa.

saD Mitvo 00„5 arheJ aRertfoin“mo ehatt helEisabt ezki,tVe eozsVetirdn sde eedeösrFnirrv bieta,tüScdreh ufa rde amvasstnglrhmarJheueup red ßSanaetsrfmgnheicte gsehv.grocnlea Um edi lseettatgaiDgnul afu dre eTssa krmmüet cihs anch ewi rvo aUruls hehcmhuacS,r meehlas hbirnIaen sed söcniF.hk„rsog“

Dei eshöiekuncm aesTs in ieltiiemrt flauAge nvo 050 Sückt rwid ba ast,Sagm .7 teoOb,kr umz sanitleb iPers ovn ,990 Eour am ntaSdekEta-nndr rde neceSmrnafghtßitsea uz nestehre ni.se oS glaen rde rtroVa re,ihct önnnek bieealbsTanesrh ies zumde in rde hküBircteno ensakBhuac ndu der cletariLiheg aunchaefhasS fnu.aek