Schleiden: Verjüngungskur bei den „Schleer Klös“

Schleiden: Verjüngungskur bei den „Schleer Klös“

Die „Schleer Klös“ haben einen Verjüngungsprozess eingeleitet. An der Spitze der Schleidener Karnevalsgesellschaft stehen jetzt junge Leute. Als neuer Vorsitzender hat Markus Kleiker seinen Vater Willi beerbt, der 36 Jahre „regiert“ und nun den Posten des Kassierers übernommen hat.

Stellvertretende Vorsitzende ist Sabrina Wölk und Geschäftsführer Bernd Wirtz. Zu den bisherigen Beisitzern Alexander Poullig, Anton Joder, Robert und Wilbert Hunf sind als jüngere Oliver Deussen und Markus Kittner zugewählt worden. Sie sind die Garanten für die Sessionen der nächsten Jahre, deren Schwerpunkte jeweils zwei Sitzungen und das Kinderkostümfest sind.

Der besondere Stolz der „Schleer Klös“ ist, dass es bis jetzt immer gelungen ist, den Sitzungskarneval nur mit eigenen Kräften zu bestreiten und der deshalb stets vor voll besetztem Hause stattfindet. Im kommenden Jahr finden die beiden Sitzungen am 4. und 11. Februar und das Kinderkostümfest am 19. Februar im „Schleidener Hof“ statt.

(gre)
Mehr von Aachener Zeitung