Niederzier: Unklar, welcher Fahrer über die rote Ampel gefahren ist

Niederzier: Unklar, welcher Fahrer über die rote Ampel gefahren ist

Zwei Autofahrer wurden am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Selhausen verletzt. Um 9.30 Uhr kam es auf der innerörtlichen Bundesstraße (Ortsdurchfahrt Selhausen, Römerstraße) an der Kreuzung zur Rur-straße zu dem folgenschweren Unfall.

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger aus Jülich war auf der Römerstraße in Richtung Düren unterwegs. Gleichzeitig wollte ein 56-Jähriger aus Niederzier mit seinem Wagen von der querenden Rurstraße auf die Römerstraße nach Jülich auffahren. Die Autos stießen zusammen. Während der 18-Jährige mit leichten Verletzungen davon kam, musste der 56-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass einer der beiden Männer bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren sein muss. Die Untersuchungen dauern an. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei mindestens 7000 Euro liegen. Bei der Räumung und Säuberung der Fahrbahn leistete einmal mehr die örtliche Freiwillige Feuerwehr hilfreiche Arbeit.

Mehr von Aachener Zeitung