Jülich: Unfall mit zwei Leichtverletzten und erheblichem Sachschaden

Jülich: Unfall mit zwei Leichtverletzten und erheblichem Sachschaden

Viel Glück hatten Freitagnachmittag zwei Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall auf der Landestraße 253. Eine 50-jährige Autofahrerin aus Jülich befuhr kurz vor 17 Uhr die Landstraße von der Altenburger Kreuzung kommend in Richtung Jülich.

In einer leichten Linkskurve musste der Wagen vor ihr, der von einem 23-jährigen Mann aus Langerwehe gesteuert wurde, verkehrsbedingt langsamer fahren. Anscheinend erkannt die Jülicherin diese Situation zu spät, so dass sie auf das Fahrzeug des jungen Mannes auffuhr.

Glücklicherweise wurden beide Verkehrsteilnehmer nur leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in die Krankenhäuser Jülich und Birkesdorf transportiert. Die Feuerwehr Jülich stellte den Brandschutz sicher und fing auslaufende Betriebsmittel auf. Die L 253 musste von der Polizei kurzfristig gesperrt werden. An den zwei Wagen entstand erheblicher Schaden.

(ma.ho.)
Mehr von Aachener Zeitung