Jülich: TTC geht in sein 33. Jahr in der Tischtennis-Bundesliga

Jülich: TTC geht in sein 33. Jahr in der Tischtennis-Bundesliga

Die Mannschaft für die 33. Bundesliga-Saison im Tischtennisoberhaus steht, der Spielplan verspricht einige tolle Spiele. Dennoch sieht Arnold Beginn, Ehrenpräsident und Macher des TTC Indeland, dunkle Wolken am Jülicher Tischtennishimmel aufziehen.

Grund: Sponsorenverträge sind beziehungsweise werden auslaufen, andere Sponsoren überdenken ihr weiteres finanzielles Engagement. So endete im Juni die zehnjährige Sponsorenschaft des Getränkekartonerstellers SIG Combibloc. Im kommenden Jahr läuft der Sponsorenvertrag mit der Indeland GmbH aus.

Für die sportliche Seite ist eine eine komplett neu zusammengestellte Truppe verantwortlich. Fünf Spieler stehen zur Verfügung: An Nummer 1 der Chinese Yang Zi (22), an Nummer 2 Markos Freitas (19), an Nummer 3 der Franzose Loic Bobellier-Mammot (24), der Pole Filip Szymanski (21) an Nummer 4 und als Nummer 5 das Eigengewächs Jonas Lentzen (15).

Das erste Spiel der neuen Saison bestreitet der TTC Indeland am 30. August beim TTC Grenzau.

Mehr von Aachener Zeitung