Jülich: TSC Schwarz-Gelb Jülich in der Gastgeberrolle bei NRW-Meisterschaften

Jülich: TSC Schwarz-Gelb Jülich in der Gastgeberrolle bei NRW-Meisterschaften

Ganz unter sich sind die Vereine aus NRW geblieben, die sich dem Garde- und Schautanzsport Verband angeschlossen haben beim 3. Turnier des TSC Schwarz-Gelb Jülich. Im Dezember 2009 und im Januar 2010 hatte der noch junge Verein bereits ein Ranglistenturnier ausgetragen und war nun mit der Ausrichtung der NRW-Meisterschaften betraut worden.

Da sie nur innerhalb des Landesverbandes ausgetragen wird, war es ein relativ überschaubarer Kreis, der sich in der Jülicher Stadthalle eingefunden hatte.

Acht Vereine mit 160 Tänzerinnen und Tänzern bei 45 Starts kämpften in verschiedenen Kategorien um den Titel. Vier Tanzgruppen, ein Schülerpaar und fünf Solotänzerinnen schickte der Gastgeber selbst ins Rennen. Seine 18 Tänzerinnen und Tänzer werden von Patricia Bernhardo und Denise Macherey trainiert. Sie konnten mit dem sportlichen Erfolg ihrer Schützlinge dann auch durchaus zufrieden sein.

In der Schülerklasse Garde Solo belegte Melissa Oeser einen 2. Platz und Marius Reimert Platz 5. Im Garde Paartanz der Schüler wurden Marius Reimert und Joeline Kaiser NRW-Meister ebenso wie die Mini Dancing Stars mit ihrer Polka. Die Tänzerinnen belegten in der Jugendklasse Marsch, Modern und in der Polka ebenfalls den 1. Platz. Zufrieden war auch Vereinsvorsitzende Ulrike Kohnen mit dem Verlauf des Turniers. Vor und hinter den Kulissen lief dank der vielen fleißigen Helfer alles reibungslos.