Schleiden/Aldenhoven: Treffsichere Schützen bei den Gebietsmeisterschaften

Schleiden/Aldenhoven: Treffsichere Schützen bei den Gebietsmeisterschaften

Drei erste Plätze und einen zweiten Platz brachten die St. Nikolaus-Schützen Schleiden von den diesjährigen Gebietsmeisterschaften des Rheinischen Schützenbundes aus Frechen mit nach Hause. Die neun Schleidener Luftgewehrschützen, die hier am Start waren, lagen alle in der Zehntel-Wertung über 300 Ringe.

Schleiden belegte in der leistungsstärksten Seniorenklasse A mit Paul-Willi Thelen (314,4 Ringe) Platz 1 und mit Wilbert Buhs, der 313,8 Ringe schoss, Platz 2. Zusammen mit Heinz Esser, der 305,1 Ringe erzielte, belegte die Mannschaft ebenfalls Platz 1 in dieser Klasse.

Bei den Seniorinnen C siegte Margret Mommertz zum dritten Male nach 2015 und 2016; diesmal mit 308,6 Ringen.

Bei den Senioren C belegte Arnold Greven mit 309,5 Ringen Platz 4.

Erfolgreich war auch das Aldenhovener Ehepaar Dieter und Resi Mingers, das für die Sportschützen Merkstein gestartet ist. Dieter startete in der Seniorenklasse B und wurde hier mit dem Luftgewehr Erster mit 316,2 Ringen. Mit dem Kleinkalibergewehr belegte er Platz 2 (307).

Zwei zweite Plätze erzielte Ehefrau Resi in der Seniorinnenklasse A mit dem Luftgewehr (311,8) und mit dem KK (306,1).

(gre)
Mehr von Aachener Zeitung