1. Lokales
  2. Jülich

Inden: Touristisches Angebot im Indeland ist noch unterentwickelt

Inden : Touristisches Angebot im Indeland ist noch unterentwickelt

Zukünftig soll im Indeland weniger eine landwirtschaftliche, sondern verstärkt eine nachhaltige Nutzung mit Schwerpunkt im Freizeit- und Naherholungsbereich angestrebt werden. Im Auftrage der Indelandgesellschaft wurde nun ein Konzept erarbeitet, mit dem sich auch der Rat der Gemeinde beschäftigte.

eiDba kmtmo asd lrboüagunsPn usa gbLenuür uz mde aziF,t assd chis asd dInnldea afu meeni gnteu geW efbnidt,e ned rhieczteeiebirF sal neie htwiegci ttsesaicgrhe Sluäe itwere zu necltni.kwe eiD ranelP nseeltl setf, adss sad gtieeeirdz bgnoeAt legalsdnir chtni med oclderrheeinfr Navuei rzu kifneurztrsig ngwEtuinklc dse uttirsaebungÜnhsoumcrs egztiafu. prsPtkveeei eabh reba sad saitrseiuetctghos tAnb,eog wceel„hs nkgifüt neein iwntceghi Wrttsikrsafaotfhc elltdrsean töenn”k. Zum iBpelesi eseni ide etpnsihlcor Mtiove iwe a,edBn hnareRadf nud nnaWder uäesrpg.atg rbüaeDr inshau isdn skgeinnwitrheüedSe edor itnaotntArek wie dre Buoaghrleneataukb ndu dsa ewrafkKrt ewilWeeris ovdnhnera. sesdrAeientr eebitn red naemnnId dnu peenoGkutilspt ssAlna für enine ahTu.gsceseb Wenn se bear mu das ceuishsortit Moivt en„ess heegn” gt,he nadn lenfeh, nsgebeeah onv wnignee ,Annemhaus eidtezr chno taatiluviq easndepcnhre sctomnroihgsea engAeotb im dnand.leI