1. Lokales
  2. Jülich

Jülicher Land: Titzer haben das meiste Geld in der Tasche

Jülicher Land : Titzer haben das meiste Geld in der Tasche

Die Titzer haben im Jülicher Land das meiste Geld in der Tasche. Sie hatten 2007 pro Kopf im rechnerischen Schnitt ein verfügbares Einkommen von 19.068 Euro. Damit konnten sie 476 Euro mehr für Konsum und Geldanlage ausgeben als 2006.

ieDs tehg usa rde ktaittSis der edröLnsehdeab fIoatmrnnoi dun Tihnkce NWR, erssü,odfDl ieorvrehD. iztreT iegeln tim eihrr tuffraKak pkanp trneu edm RNhcthc-tWsnruDi nvo 019.92 roEu puls( 360 E,ruo) übenerrtffe baer arlk ned tlwrMeetit für end irKse reünD - 124.77 roEu ul(sp 723). tlsshhcSculi mi Jüielchr nadL dnis dei onhvrdeelAne imt 51966. Euro pro fKop ndu Jarh upsl( 504 )UEnu.etrro med ügrbfavneer mkneoiEnm treevhsne die astSitrktie das ,Eeokmnmni sad den avtpnrie etnahuHsal aus etAmltrbnhretieegen oder eimEnmnok aus dsgstersbälenit rAetib und nöVmeerg gihlüzcba tSrenue dun azaienSloagbb nud uzlzicügh enrrlaethe lesountgiSneizla frü u-sKonm ndu eezaSwcrkp Tltoirbeb.zt rde redräkciervgtdho hhoen nEmienanh mi gnegannerve Jahr tneshe edi enuoKmmn im eicrlhJü aLdn fsat ella etif in erd idKere.