1. Lokales
  2. Jülich
  3. Titz

Drogen transportiert: Verfolgungsjagd auf A44 endet mit Festnahmen

Drogen transportiert : Verfolgungsjagd auf A44 endet mit Festnahmen

Eine Verfolgungsjagd spielte sich am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 44 ab. Die Insassen eines Wagens mit gestohlenem Kennzeichen hatte die Anhaltezeichen der Polizei ignoriert und war über verschiedene Ortschaften geflohen.

Zwei 35 und 42 Jahre alte Männer aus Düsseldorf und Leverkusen wurden am Mittwochnachmittag nach einer Verfolgungsfahrt gestoppt und festgenommen.

Beamte der Autobahnpolizei Köln hatten versucht, auf der A44 in Fahrtrichtung Düsseldorf ein Auto zu kontrollieren, dessen Kennzeichen als gestohlen registriert und zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Der Fahrer ignorierte jedoch die Anhaltenzeichen und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Er verließ die Autobahn an der Ausfahrt Titz und setzte seine Flucht durch die Ortschaften Kirchherten, Grottenherten, Kallrath und Ameln fort, bis es am Ortseingang Titz zu einer Kollision mit einem Fahrzeug der Dürener Polizei kam. Die beiden Fliehenden wurden festgenommen. Sie hatten während ihrer Flucht Betäubungsmittel aus dem Wagen geworfen, die jedoch schnell gefunden und beschlagnahmt werden konnten.

Die beiden Männer wurden in Titz festgenommen. Foto: Christian Andreas Jansen

Den beiden Männern wird neben der illegalen Einfuhr von nicht geringen Mengen Betäubungsmitteln unter anderem auch ein wahrer Drogenhandel vorgeworfen. Gegen den 42-jährigen Fahrer wird zusätzlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt. Der als gestohlen gemeldete Wagen samt weiterer entwendeter Kennzeichenschilder wurde sichergestellt.

Die Festgenommenen wurden zur Polizeiwache nach Jülich gebracht, dem Fahrer von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Am Donnerstag wurden die beiden Männer, die in der Vergangenheit bereits einschlägig in Erscheinung getreten waren, einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft erließ. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

(red/pol)