Unfall in Titz: Autofahrer übersieht Motorradfahrer beim Linksabbiegen

Schwere Verletzungen erlitten : Autofahrer übersieht Motorradfahrer beim Linksabbiegen

Mit schweren Verletzungen ist ein Motorradfahrer aus Titz ins Krankenhaus gebracht worden. Ein Autofahrer hatte zuvor beim Abbiegen nicht auf ihn geachtet und mit seinem Wagen das Zweirad erfasst.

Wie die Dürener Polizei berichtet, war der 19-Jährige gegen 11.30 Uhr am Montag auf der Kreisstraße 5 aus Jülich kommend in Richtung Hasselsweiler unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 84-jähriger Autofahrer aus Titz auf der K5 in Gegenrichtung.

In Höhe der Lindenstraße in Müntz wollte der Senior nach links abbiegen. Nach eigenen Angaben übersah er dabei das entgegenkommende Zweirad. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite. Dabei wurde er auf die Fahrbahn geschleudert, wo er schwer verletzt liegenblieb.

Zur Erstversorgung des Verletzten war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Titzer wurde schließlich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer erlitt durch herumfliegende Splitter leichte Verletzungen. Hinweise auf eine eingeschränkte Verkehrstüchtigkeit bei dem Senior ergaben sich nicht.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksichtnahme für die Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung