1. Lokales
  2. Jülich
  3. Titz

Vorerst keine Steuererhöhung: Titzer Rat meldet Beratungsbedarf an

Kostenpflichtiger Inhalt: Vorerst keine Steuererhöhung : Titzer Rat meldet Beratungsbedarf an

Die geplante Steuererhöhung in der Gemeinde Titz ist aufgeschoben. Auf der jüngsten Sitzung stimmte der Rat einstimmig dafür, die Abgaben für Immobilienbesitzer und Besitzer von landwirtschaftlichen Flächen nicht anzuheben und darüber später zu beraten.

Mitahmuclß ligt eabr der rchpSu ehsfegoaubn„c sti cinth uhnaeegob.f“ Stei rnhaJe hetröh dei dneimeGe ide eezräSuttes in igmeneghlßicä keilnen hrt.cntSei Dre shratwfluntHaus,e end eBermüegrtrsi nJegür erFnzatn U(DC) rfü sda nudaefel Jrha eltvsetrol – nugduafr dre daPmCan-oneiero wie ieb eevlni adeernn eädtStn udn dnGeenmei hauc tim wgnigliinuEl esd ndsaLe ätrvepest – ihabteeelnt dei gnenhoaeenb ueSnret cos.nh

rüF nde Fal,l ssad ied ealngtep uhhgEörn anomnmeegn w,idr westi edr anPl ürf 2102 Ergrtäe in ehHö onv nkpap ,320 Moennliil urEo uaf ndu eewgndunfuAn nov eatsw ehmr asl ,152 einMonill our.E sDa zDiefit ovn ,521 neiMnllio urEo öntnke die ndmeeieG ntiötßregels uas Üebeüsschnsr aus end nvaneeegnrg aerJhn k.endce