Unfall auf nächtlicher Landstraße: Auto überschlägt sich, Verursacher flüchtet

Unfall auf nächtlicher Landstraße : Auto überschlägt sich, Verursacher flüchtet

Bei einem Unfall in der Nähe von Titz hat sich am Mittwochabend ein Auto überschlagen. Der 44-jährige Fahrer aus Aldenhoven blieb unverletzt, der Unfallverursacher ist flüchtig.

Gegen 21.15 Uhr wurde die Polizei zum Unfallort auf der Kreisstraße 37 gerufen. Das Unfallauto lag auf dem Dach, der Fahrer stand daneben und schilderte den Unfallhergang wie folgt: Er sei von Kirchtroisdorf her in Richtung Rödingen unterwegs gewesen, als ihm auf seinem eigenen Fahrstreifen ein anderer Wagen mit hoher Geschwindigkeit entgegen kam. Der Aldenhovener sei nach rechts ausgewichen, wobei sein Wagen erst gegen einen Leitpfosten geprallt sei und sich anschließend mehrfach überschlagen habe.

Der 44-Jährige konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen, der andere Wagen sei weitergefahren. Das verunglückte Fahrzeug musste später abgeschleppt werden, es war ein Totalschaden entstanden. Nach dem Wagen sowie dessen Insassen wird nun wegen des Verdachts auf Verkehrsunfallflucht gesucht.

Die Beteiligten werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug oder das Unfallgeschehen werden unter Telefon 02421/949-5232 entgegengenommen, außerhalb der Bürodienstzeiten ist die Leitstelle der Polizei unter 02421/949-6425 zu erreichen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung