Juelich: Tischtennis: Indelands Vierte liegt nach dem Aufstieg wieder vorn

Juelich : Tischtennis: Indelands Vierte liegt nach dem Aufstieg wieder vorn

Der TTC Indeland Jülich hat mit seiner Vierten derzeit eine Mannschaft auf Mittelrheinebene im Spielbetrieb, die für Furore und Begeisterung sorgt. In der letzten Spielzeit nahm der Verein einen zusätzlichen Platz in der Herren-Bezirksklasse wahr, da die 1. Jungenmannschaft Westdeutscher Meister wurde.

Dies tat der TTC auch, da bis zu diesem Zeitpunkt viele junge Talente lediglich in den Mannschaften auf Kreisebene eingesetzt werden konnten. Unter der Führung von Teamkapitän Rolf Elbern nahmen die Youngster sehr schnell Fahrt auf und erreichten am Ende den zweiten Tabellenplatz und somit den Aufstieg in die Tischtennis-Bezirksliga.

Nach nunmehr vier Spieltagen in der höheren Klasse steht der Aufsteiger mit 8:0-Punkten an der Tabellenspitze. Max Gompper (7:1-Bilanz), Lukas Elbern (6:2), Tobias Amtenbrink (5:0), Leander Pieters, Yannick Scholven (2:1), Niklas Schnitzler (3:1) und Muhammed Akar (3:0) sind mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren die mit Abstand jüngste Mannschaft im Mittelrhein.

Der Verein hofft auf nun eine Endplatzierung im oberen Drittel der Tabelle. Das Bild zeigt Max Gompper (v.l.), Niklas Schnitzler, Lukas Elbern, Muhammed Akar, Yannick Scholven, Tobias Amtenbrink und Rolf Elbern. Foto: Mike Küven