Titz: Tatwerkzeug Audi: Einbrecher verursachen viele Scherben

Titz: Tatwerkzeug Audi: Einbrecher verursachen viele Scherben

In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte in die Fensterscheibe eines Titzer Getränkemarktes „eingeparkt“. Dann nahmen sie die Geldkassetten des Marktes mit.

<

p class="text">

Gegen 1:55 Uhr hörte ein Zeuge ein lautes Klirren und das anschließende Heulen einer Alarmanlage. Wie die Polizei später feststellte, waren die Diebe mit ihrem Auto über ein schmales, bepflanztes Beet auf den Parkplatz des Getränkemarktes in der Heinrich-Gossen-Straße gefahren. Ein verschlossenes Tor versperrte ihnen die offizielle Zufahrt.

Anschließend fuhren sie rückwärts mit dem Auto in den Eingangsbereich des Marktes. So konnten die Unbekannten das Geschäft betreten und drei Geldkassetten sowie Tabakwaren aus den Büroräumen mitnehmen.

Anschließend flüchteten sie mit ihrem Auto in unbekannte Richtung. Zurück blieben ein Spiegelglas und eine schwarzen Abdeckung der Automarke Audi sowie eine Rücklichtabdeckung.

Das Fahrzeug dürfte nicht unerheblich am Heck beschädigt sein. Die Polizei vermutet, dass auch die Fahrerseite durch den Crash beschädigt ist. Ersten Ermittlungen nach handelt es sich um einen Pkw der Marke Audi, Modell Q3, in schwarz.

Es werden nun Zeugen gesucht, denen der Wagen aufgefallen ist. Dies könnte ein zur Beschreibung passender Wagen vor der Tatzeit oder aber ein stark beschädigter Wagen sein.Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421/9496425.

(red/pol)