Linnich: Suche nach dem Bankräuber von Körrenzig geht weiter

Linnich: Suche nach dem Bankräuber von Körrenzig geht weiter

Nach dem Raub auf die Filiale der Raiffeisenbank in Körrenzig fahndet die Polizei mit Bildern der Überwachungskamera nach dem Täter. Am Donnerstagmittag hatte er das Geldinstitut in der Hauptstraße überfallen und war mit Bargeld geflüchtet. Der Räuber, der auf mehr als 50 Jahre geschätzt wird, zwischen 170 und 175 cm groß ist, trug zur Tatzeit eine rötliche oder kastanienbraune Perücke und einen dunkel getönten Oberlippenbart.

Er war mit einem schwarzen Anzug, einem weißen Hemd und einer hellgrünen Krawatte mit Diagonalstreifen bekleidet.

Bei dem Mann sei ein „Bauchansatz” erkennbar. Er führte einen dunklen Aktenkoffer mit sich. Hinweise an die Polizei in Düren unter 02421 949-2425. Die Bank hat für Hinweise, die zur Wiedererlangung des Geldes oder zum Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 2500 Euro ausgesetzt.

Mehr von Aachener Zeitung