1. Lokales
  2. Jülich

Selgersdorf/Jülich: Strohmänner: Auch in den südlichen Stadtteilen fliegt ‘was in der Luft

Kostenpflichtiger Inhalt: Selgersdorf/Jülich : Strohmänner: Auch in den südlichen Stadtteilen fliegt ‘was in der Luft

Es war bitterkalt am frühen Dienstagmorgen, aber Hauptsache: trocken! Da bestiegen die Strohmänner (und -frauen) ihren Bus und machten sich auf nach Altenburg, wo die erste und einzige Reise des Selgersdorfer Strohmanes im Jahre 2013 begann. Das war der Auftakt einer fast achtstündigen Tournee durch die südlichen Stadtteile Jülichs und natürlich vor allem durch Selgersdorf, wo die KG Strohmänner ihre Residenz hat und diese karnevalistische Tradition zu Hause ist.

1669 tnendegrü chsi eid rärSehmnton dun emanhn neei ahceitilnhl liAehen ebi edr rnsiecstHiho eslfeltcasGh rszuLaa rnashuotmS .Jilüch iDe Iede eüzdnte — dun tis sib teheu krtta.vtai So deurw edr haSemsrtno enutr tspntoverSe dnu nnGsgäee nvo eiren nentndeza rhSca curdh dei Saertß aeeggntr dun na evline nlleeSt „“cp,egrtke also in edi fLtu tdecsgheruel udn wriede nneaffggeu.a etiS 1669 zsttnee ishc ide KG dun ide puphepStro osla muz .74 alM in ewBenugg, eglettbei vno irefrkBsrdeo Mn,ntekuais edi dem teümisgrhnnde m,zgUu rde räspte natubhaDre nud derSlerofgs tcee,hirer huac teis 72 ehJran eid ereTu nta.leh

ewiehiZcnzsehictl Snegrtnkuä etvesnrhe cish in fteres dun gsslürfei omrF vno l.esbst chaN med tdanolinelteir euenbnErsesseppns im eFttezsl teznse dei rrloSseegdrfe neeaKnarltivs umz ssScsplruhut na.

erD Sotea,nsrhm edr ni dseeim arJh nvo eniesn enTaftapu ungeE anlMseg fio“D„)e(rfrfsh dnu nadeAsr rmepöPrs c(ielürJh n“zFrt)s„mieinian abnfefro utge lAnenga tmi ufa dne Wge mbmnekeo ,tha rtabs ma gn.nadbteeiaDs Er adfn sinnee Tdo ni ieenm ueFer — rteun hlegaekWn vlerie izue,teZeng ied nekie tneerlvAiat anh,es sal eib dre rpylSsuhstca roTts zu nhscue — tnreu demae.n.r.