Alsdorf/Aldenhoven: Stauende auf der A 44 übersehen

Alsdorf/Aldenhoven: Stauende auf der A 44 übersehen

Ein Verkehrsunfall an einem Stauende auf der A44 zwischen Alsdorf und Aldenhoven hat am Mittwochnachmittag im Berufsverkehr zu zusätzlichen Behinderungen geführt.

Vier Autos waren gegen 17 Uhr in den Unfall verwickelt, bei dem niemand verletzt wurde. Ein Auto hatte das Stauende nach Polizeiangaben in letzter Minute gesehen und noch rechtzeitig bremsen können.

Auch dem nachfolgenden Auto sei das Bremsmanöver noch rechtzeitig gelungen. Doch das darauf folgende dritte Auto habe die beiden vorausfahrenden dann ineinandergeschoben.

Ein viertes Auto habe noch versucht auszuweichen. Der Versuch aber sei missglückt. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Überholspur für über eine Stunde gesperrt werden, wodurch ein Stau von fünf Kilometer Länge entstand.

Mehr von Aachener Zeitung