Inden/Altdorf: Starke Mannschaft der Pankratius-Sportschützen reist zu den „Deutschen“

Inden/Altdorf: Starke Mannschaft der Pankratius-Sportschützen reist zu den „Deutschen“

In noch nicht einmal drei Wochen steht den Pankratius-Sportschützen (PSS) Inden/Altdorf eines der Highlights des Jahres bevor. Die Deutsche Meisterschaft in den Freihanddisziplinen auf der Olympiaschießanlage in München Hochbrück beginnen am Freitag, 26. August, und enden am Sonntag, 4. September.

Die Inden/Altdorfer schützen konnten bei den vorgeschalteten Landesmeisterschaften 22 Starts erkämpfen. Die Trainer und der Vorstand zeigten sich hocherfreut vom guten Abschneiden ihrer Schützlinge: „Der Jugendbereich hat sich hier besonders hervorgetan. Alleine im Schülerbereich konnten sich insgesamt sieben Starts und zwei Mannschaften für die ‚Deutsche‘ qualifizieren. Dazu kommen noch viele weitere Starts in diversen Altersklassen. Wir freuen uns sehr auf eine spannende Woche in München“, hieß es.

Bevor sich die Truppe auf den Weg in die bayerische Metropole aufmacht, steht für die Schüler noch ein Trainingslager am letzten Ferienwochenende an, um gerade die jungen Schützen auf ihren Wettkampf vorzubereiten. „Die Kinder haben hart gearbeitet, um sich für die ‚Deutsche‘ zu qualifizieren. Wir wünschen uns, dass sie viel Spaß in München haben. Wenn einige der Schützen ihre derzeitige Form bestätigen, werden dies spannende Meisterschaften in München-Hochbrück“, erwarten Trainer und Funktionäre.

Mehr von Aachener Zeitung