1. Lokales
  2. Jülich

Reaktion auf Corona-Krise: Städtische Einrichtungen schließen bis Mitte April

Reaktion auf Corona-Krise : Städtische Einrichtungen schließen bis Mitte April

Die Stadt Jülich hat beschlossen, alle städtischen Einrichtungen ab sofort bis zum 19. April zu schließen. Dazu gehören die Stadtbücherei, die Volkshochschule Jülicher Land, die Musikschule, das Stadtgeschichtliche Museum/Museum Zitadelle, das Stadtarchiv sowie sämtliche Sportstätten (Sportplätze und Sporthallen).

Außerdem fallen alle städtischen Veranstaltungen bis zu diesem Tag aus. Das Neue Rathaus bleibt für Publikum ab Montag, 16. März, ebenfalls bis zum 19. April geschlossen. Bereits vereinbarte Termine werden grundsätzlich wahrgenommen, können jedoch noch einvernehmlich abgesagt werden.

Für Absprachen und alle weiteren Anliegen ist das Rathaus telefonisch unter 02461/630 und per Mail an info@juelich.de erreichbar. Termine am Samstag, 14. März, können wahrgenommen werden.

Wegen der Kurzfristigkeit ist das Bürgerbüro zwar wie geplant von 9 bis 13 Uhr geöffnet, es wird jedoch darum gebeten, von nicht dringend notwendigen Besuchen abzusehen.

Sofern bekannt, können Bürger die direkten Kontaktdaten ihrer gewünschten Ansprechpartner nutzen. Für Notfälle ist das Rathaus ausschließlich über den Haupteingang an der Großen Rurstraße betretbar.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Liveblog, der rund um die Uhr aktualisiert wird. Außerdem informiert die Stadt Jülich unter www.juelich.de/coronavirus.