1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Stadtwerke-Überschuss: 50 Prozent gehen an die Stadt

Jülich : Stadtwerke-Überschuss: 50 Prozent gehen an die Stadt

Vom erfolgreichen Geschäftsjahr der Stadtwerke Jülich GmbH profitiert im zweiten Jahr in Folge der Haushalt der Herzogstadt. Die Hälfte des Gewinns von 1,67 Millionen Euro — also 837.000 Euro — soll als Gewinnausschüttung an den Gesellschafter Stadt Jülich fließen.

eDi eerdan ätHfel wdir ni edi üircneegklnGaw der twkeaSerdt ln.teieetslg Das hseti eien Vrgnellefanuphmeuwgts na Stratatd un(d rGenslaemrfeslhaetmus)gvcl rvo. Dre -uHtap dnu cniunushasazFss msittme ma Mcotwhit crhihnemvlneie d.rüaf

Dre nGwnie its durn .080010 ourE reiegindr als mi Rdraoh„je“kr ,6021 ni mde rde mKrlrvenuogesramo edn chhsenöt Üsheburcss sieenr ithcsehcGe t.eeeehicznrv nI ennise prseKtanern hta dsa tnmhreneeUn cehiirtdlhencsu tns:hnbgiatcee mI rmohrtcbieSe wdreu ads vepiotsi nairsrseehgeJb brgeeünge 0126 hocn inlaem cehuidtl srrbvsetee.

Im Bereich sWsear tsi erd hrcessÜusb egürgbene dem hrrVjoa ue,negkns achu ni edr rStpea aGs — crudh nieen alut ewVntarugl tnitidubgwgste„nre nneugeknse .tbzas“A