1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Stadtwerke machen „Kaufland” Platz

Jülich : Stadtwerke machen „Kaufland” Platz

Die Verlegung der Stadtwerke Jülich von der Vogelstange auf das Gelände der Wasserwerke an der Römerstraße nimmt Formen an. Auf Antrag dieser 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Stadt wird sich der Ausschuss für Planung, Umwelt und Bauen am Montag mit der Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplanes befassen.

Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Hintergrund ist, dass vor wenigen Tagen drei interessierte Investoren dem Aufsichtsrat der Stadtwerke ihre Vorstellungen zur Bebauung des Geländes an der Rur vorgestellt haben. Dort will bekanntlich „Kaufland” gerne aktiv werden. Es geht um Verkaufs- und Parkflächen.

Im Angebotspaket enthalten ist, die Stadtwerke umzusiedeln und einen entsprechenden Zweckbau an der Römerstraße zu errichten. Auf den Materiallagerplatz im jetzigen Umfang könne verzichtet werden.

Der Aufsichtsrat will nun die Angebote weiter prüfen und bereitet seinerseits vorbehaltlich einer endgültigen Entscheidung alle weiteren rechtlichen Schritte zur Umsetzung vor, wie zu erfahren war.