1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Stadtwerke geben Entwarnung: Keine Chlor-Gefahr im Hallenbad

Jülich : Stadtwerke geben Entwarnung: Keine Chlor-Gefahr im Hallenbad

Die Stadtwerke haben nach kurzer Zeit die Ursache für den Chlorgasalarm im Hallenbad herausgefunden. Wie berichtet, war am Montagabend eine Evakuierung des Schwimmbades notwendig geworden.

Die Stadtwerke als Betreiber des Bades nehmen wie folgt Stellung: „Von einem Fachdienstleister wurde am 22. Juni an der Chlordosieranlage für das Hallenbad eine routinemäßige Wartung durchgeführt. Offensichtlich wurde bei diesen Arbeiten nicht mit der hierfür erforderlichen Sorgfalt gearbeitet, so dass gegen 17.30 Uhr Chloralarm ausgelöst wurde. Aufgrund des guten technischen Zustandes der Anlage und der regelmäßigen Anpassung an den Stand der Technik konnte bei der Fehlerbehebung Chlorgasaustritt schnell und zuverlässig ausgeschlossen werden. Badegäste, Passanten und Anwohner waren zu keiner Zeit gefährdet.”

Nach Informationen unserer Zeitung soll der Wartungsdienst einen mit Chlor getränkten Lappen liegen gelassen haben, der durch Sonneneinstrahlung zu Ausgasungen geführt hat, die die Alarmanlage aktivierten.