Jülich: Staatsschutz ermittelt: Trio bedroht Jülicher

Jülich: Staatsschutz ermittelt: Trio bedroht Jülicher

Drei vermummte Täter haben am vergangenen Donnerstag auf der Lohfeldstraße in Jülich eine Person bedroht, das von ihm bewohnte Haus beschmiert und mit Aufklebern verunziert sowie dessen Auto zerkratzt.

Da die Polizei, die gegen 0.15 Uhr alarmiert worden war, aufgrund der vorgefundenen Spuren einen politischen Hintergrund der Taten vermutet, wurde der Staatsschutz eingeschaltet. Der hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen, wie eine Sprecherin der Behörde auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte.

Wie genau die Bedrohung ausgesehen hat, solle die weitere Befragung des Opfers zeigen, ergänzte sie das weitere Vorgehen. Ob die Übergriffe aus rechten oder linken Kreisen kommen, ließ sie offen.

(ahw)
Mehr von Aachener Zeitung