Linnich: St. Sebastianus Schützen stellen den König bei der nächsten Bronk

Linnich: St. Sebastianus Schützen stellen den König bei der nächsten Bronk

Ein gutes Jahr liegt hinter der St -Sebastianus-Schützengesellschaft Linnich, wie ihr Präsident Heinrich Oidtmann beim Patronatsfest berichtete. Im Anschluss an einen Wortgottesdienst, den Gemeindereferentin Marion Lahey und der St. Martinus Kirchenchor gestalteten, kamen die Schützenbrüder mit Anhang im Restaurant Jedermann in Linnich zusammen. In gemütlicher Runde ließen sie das Jahr Revue passieren, erinnerten sich einmal mehr an das vergangene Patronatsfest, das Familienfest und das Schützenfest.

An Fronleichnam waren die Sebastianer diejenigen, die den König für die Bronk 2015 ermittelten. Mit Rudi Venrath und Gattin Petra ist man sich gewiss, würdige Repräsentanten der Gesellschaft zu haben. Ein besonderes Ereignis war die Verleihung des caritativen Ehrenpreises des Bundes historischer deutscher Schützenbruderschaften, der der Gesellschaft beim Bundesschützenfest verliehen wurde. Erfreulich war zudem die Spende in Höhe von 1015 Euro, die dem Arbeits- und Sozialausschuss aus der Türkollekte des Linnicher Weihnachtskonzertes zufloss.

Weiterhin nutzt die Gesellschaft das Patronatsfest stets, um langjährige und verdiente Mitglieder zu ehren. Für 25-jährige Zugehörigkeit wurden Ewald Endres, Thomas Lenzen, Helmut Reinarz und Markus Schroeder ausgezeichnet. Seit 40 Jahren gehören Uwe Jerathe, Hans Lübbe, Walter Sistig und Franz Martin Venrath der Schützengesellschaft an und bereits seit stolzen 65 Jahren Clemens Dohmen.

(Kr.)