Gereonsweiler: St.-Gereon-Schützen wetteifern mit dem Gewehr: Alle Majestäten ermittelt

Gereonsweiler: St.-Gereon-Schützen wetteifern mit dem Gewehr: Alle Majestäten ermittelt

Die St. Gereon Schützen Gereonsweiler veranstaltete am Fronleichnamstag nach der Prozession ihren traditionellen Vogelschuss. Neben der Ermittlung der Majestäten wurden weitere Schießwettbewerbe ausgetragen und mit der Dorfbevölkerung gefeiert.

Der Vogelschuss startete mit dem „Geldvogelschießen“. Die offiziellen Schießwettbewerbe der Bruderschaft begannen mit der Ermittlung des Schülerprinzen. Hierbei erwies sich Lukas Rudolph als treffsicherster Schütze und holte den Vogel mit dem 44. Schuss von der Stange.

Der Vogel des Jungschützenprinzen fiel mit dem 47. Schuss. Neue Jungschützenprinzessin ist Vanessa Rix. Den Damenpokal errang Melanie Schmidt mit dem 43. Schuss. Als krönender Abschluss folgte der spannende Königsvogelschuss. Zwei Bewerber lieferten sich einen harten und fairen Kampf.

Am Ende gewann Ralf Meurer mit dem 55. Schuss. Somit heißt das neue Königspaar Yvonne Rudolph-Meurer und Ralf Meurer. Bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken wurde im Anschluss noch einige Stunden in der Bürgerhalle gefeiert.

Die Bruderschaft freut sich mit den neuen Repräsentanten auf die Schützenkirmes am zweiten Oktoberwochenende und auf viele weitere Feste und Veranstaltungen der Schützenfamilie.

Mehr von Aachener Zeitung