1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Spitzenwetter lässt Besucher in den Park pilgern

Jülich : Spitzenwetter lässt Besucher in den Park pilgern

Alles im grünen Bereich - das ist für eine Einrichtung wie den Brückenkopf-Park in Jülich praktisch eine Art Selbstverpflichtung. Nach dem Spitzenwetter im April verdient sich diese Bezeichnung aber die leuchtend grüne Statistik des Freizeitzentrums.

Permanenter Hochdruckeinfluss plus Osterferien lockten fast 40.000 zahlende Besucher zum Lindenrondell. „Wir sind sehr gut aufgestellt. Es hat sich wieder gezeigt: 25 bis 26 Grad plus Sonne sind ideales Wetter für uns. Davon haben wir profitiert. Wir wünschen uns natürlich, dass das so weitergeht”, kommentierte Geschäftsführerin Dr. Dorothee Esser die von Heinrich Horrig vorgetragenen Zahlen.

Demnach sind nun insgesamt 55.700 Tageskarten in diesem Jahr verkauft worden. Allein am jüngsten „langen Wochenende” zog es 3400 Menschen in den Park. Alles inklusive - Dauerkartenbesitzer und Kleinkinder eingerechnet - kommen nach vier Monaten bereits rund 74.000 Gäste zusammen.