Jülich: Sommerkonzert des Gymnasiums

Jülich: Sommerkonzert des Gymnasiums

Das Gymnasium Zitadelle lädt für Donnerstag, 16. Juni, 18 Uhr, zum traditionellen Sommerkonzert in die Schlosskapelle der Zitadelle ein.

Die Chor- und Instrumentalensembles der Schule haben wiederum ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das Beiträge unterschiedlicher Stilrichtungen von Brahms bis zu aktuellen Hits enthält.

Viviana Gerstengarbe stellt sich mit den Chören der Schule vor, unter der Leitung von Martina Sowa präsentiert sich der Orchesternachwuchs des Gymnasiums und die fortgeschrittenen Instrumentalisten werden unter Leitung von Pedro Obiera einige Ungarische Tänze von Johannes Brahms und den berühmten Csárdás von Antonio Monti vortragen.

Den virtuosen Solo-Part des letzten Stücks übernimmt die Geigerin Henrike Wille. Zwei Unterstufenklassen zeigen unter Leitung von Wiltrud Frenken, was sie musikalisch im Unterricht erarbeitet haben.

Es sei darauf hingewiesen, dass das Konzert entgegen früherer Ankündigungen um eine Woche auf den 16. Juni vorverlegt werden musste. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Aachener Zeitung