Jülich: Sommerkirmes in der Jülicher Innenstadt

Jülich: Sommerkirmes in der Jülicher Innenstadt

Vom 17. bis 20. August erobert die Sommerkirmes wieder die Jülicher Innenstadt und den Walramplatz. Das Lachen von Kindern, Musik und der Duft von gebrannten Mandeln und anderen Leckereien liegen wieder in der Luft, wenn sich Jung und Alt „auf dem Rummel” amüsieren.

Die Kleinen freuen sich, im Karussell den Ferrari zum Sieg zu steuern oder sich auf dem Pferd den Wind um die Nase wehen zu lassen. Der Autoscooter und eine Bungee-Trampolin-Anlage werden bei den Großen für eine rasante Fahrt und einen Adrenalinkick sorgen. Wer ein ruhiges oder besser „glückliches” Händchen hat, sollte die Los- und Schießbuden besuchen.

An den Verkaufsständen werden Stofftiere und anderes Spielzeug Kinderherzen höher schlagen lassen. Getränke- und Speisewagen bieten abwechslungsreiche kulinarische Genüsse an, so dass niemand hungrig oder durstig nach Hause gehen muss.

Auf dem Trödelmarkt am 18. und 19. August kann jeder, der mitmachen will, für Aussortiertes einen neuen Besitzer suchen und hoffentlich einen guten Preis erzielen. Interessenten können sich hierfür unter ? 02431-1833 anmelden. Am 20. August findet auch wieder der traditionelle „Familientag” mit ermäßigten Preisen an allen Geschäften statt.

Damit die Sommerkirmes stattfinden kann, müssen Straßen gesperrt werden, und zwar ein Teilbereich des Walramplatzes ab Mittwoch, 15. August, und die Kleine Rurstraße ab Samstag, 18. August.

Das Teilstück der Grünstraße zwischen der Kleinen Rur- und der Raderstraße kann über die Raderstraße erreicht werden. Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die vorübergehenden Erschwernisse gebeten.