1. Lokales
  2. Jülich

Siersdorf: Vandalismus an einer Pferdekoppel

Unbekannte zerstören die Umzäunung : Vandalismus an einer Pferdekoppel in Siersdorf

Eine böse Überraschung hat der Landwirt Leo Hermanns am Donnerstagmorgen auf seiner großen Pferdekoppel an der Mühlenstraße gegenüber der Johannesschule erlebt.

In der Nacht hatten Unbekannte den elektrischen Weidezaun an mehreren Stellen in der Elsa-Brandström-Straße zerschnitten. Zum Glück waren die beiden Stuten und deren Fohlen noch nicht auf die Weide gebracht worden. Das hätte sonst böse enden können, wenn die Tiere durch den offenen Weidezaun auf die beiden belebten Straßen gelangt wären.

Ein Nachbar berichtete, dass der Zaun am späten Abend des Vortages noch in Ordnung gewesen sei. Leo Hermanns hat sofort Anzeige gegen Unbekannt wegen dieser Vandalismus-Schäden erhoben. Größer als der Schaden ist der Ärger, den auch die Anlieger teilen.

(gre)