1. Lokales
  2. Jülich

Kommentar zur Bahntrasse Aachen-Jülich: Sieht so der versprochene Vorrang für Radfahrer aus?

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zur Bahntrasse Aachen-Jülich : Sieht so der versprochene Vorrang für Radfahrer aus?

Der Radschnellweg von Aachen nach Jülich ist zur Vorzeigeroute geworden und ein erster Schritt für eine dringend nötige Fahrradinfrastruktur. Radfahrer sind neben Fußgängern die schwächsten Verkehrsteilnehmer auf den Straßen.

reedGa itm dme ormdbaF,hrao dne dei nhaercB dhruc das ovournairCs renreahf h,ta sti es na der iZ,te nctih urn enisne Dseeralht tmi lchegjeim hhnsknccckiacS ttseanutzusa, ndoensr huac ide egaiezgdnuhör aegFerhd.war iSe emssün so tgtelaset ren,wed sdas asd radarhF lsa leVeekmsrrhitt chau nagtlgisirf rwhetniei enger gznettu rwi:d fgrntüeivn udn e.hscri eDnn ncoh eimrm edmnepinf se rieeld zu vliee las h,lähgecfir chsi erlibe auf den atSelt lsa in ned ahztersFri iersh kwP uz hwc.nnigse

eiD ,ruodaarteFhr nerde eultkramapmH es eunrt rnaedem sien losl, rrrfhnaaFdaerh sestt Varonrg uz ,eärhnegw drwi icsh na eerisd lteeSl ltsseb hcnti tch.rege iDe rnQgeuu na der 214L tsi oehn Freag bndgrsrseuvge.rweüsi iWe dsa ieertbs tmi mgerieng adAwfun giegnnel ?lols

sE eilgne ceeazilrhh Inede r.vo zelrFirdeteira und dPenrle eorpirtefin ovn med tanizsE der viiergiBtüanirte oPrdaR. isB mna ale,l rfü ned cliThnaitbest ntniuzsgdäe nsrioegPotatn ufa eid rmobaeilPtk frsukemaam ehmcatg ,tah sti ewemösrliecigh snhoc red rseet nflalU s,aptresi dne anm hrreov ätteh erdrnhnive .kneönn