Jülich/Woffelsbach: Segelnachwuchs sichert sich Titel und Trophäe

Jülich/Woffelsbach: Segelnachwuchs sichert sich Titel und Trophäe

Einen großen Erfolg konnten die Nachwuchssegler des Segelclub Jülich (SCJ) anlässlich der Optimisten-Reviermeisterschaft am Rursee mit dem Gewinn der Vereinswertung verbuchen.

Die alljährlich ausgetragene Reviermeisterschaft wurde in diesem Jahr vom Schwammenaueler Segler-Club (SSC) ausgerichtet. Angetreten waren 14 Kinder in der Leistungsklasse B und zwölf Kinder in der Anfängergruppe C. Ein besonderer Ansporn lag vor allem darin, die Vereinswertung zu gewinnen, da die ortsansässige Yachtschule Dreyer einen nagelneuen Optimisten als Hauptpreis gesponsert hatte.

Der Segelclub Jülich war mit einer Rekordbeteiligung von elf Kindern am Start. Alle hatten bereits während der Saison fleißig geübt und sehr von dem Training profitiert, das während der gesamten Saison alle zwei Wochen — eingeteilt nach Altersklassen und seglerischem Können — vom SCJ angeboten worden war. Des Weiteren war das Segellager in der ersten Ferienwoche eine hervorragende Vorbereitung.

Während des Regattawochenendes gestalteten sich die Windverhältnisse etwas schwierig. Es gab wechselnde Windrichtungen bei nur mäßigen Windgeschwindigkeiten. Trotzdem schaffte es die Regattaleitung, an den beiden Tagen insgesamt drei Läufe zu starten, andere mussten bei widrigen Windverhältnissen abgebrochen werden, um gerechte Verhältnisse zu schaffen.

Am Sonntagnachmittag wurde nach dem letzten Lauf mit Spannung die Wertung in den einzelnen Klassen und die Vereinswertung erwartet. Die beiden besten Segler jedes Clubs in den einzelnen Klassen wurden in die Vereinswertung aufgenommen. Da der SCJ in der Klasse B den 2. Platz (Till Schaaf) und den 10. Platz (Nadine Höthker) und in der Klasse C den 2. (Rebecca Bauer) und den 3. Platz (Lynn Hübner) belegte, gingen der Gewinn der Vereinswertung und somit der neue Optimist an den Segelclub Jülich, was die zahlreichen Segler und Eltern frenetisch feierten. Stolz ließen sich die Kinder mit dem neuen Optimisten zurück zu ihrem Club schleppen, wo sie mit Jubel empfangen wurden.

Somit hat sich das intensivierte Training des Segelclubs Jülich dieses Jahr doppelt ausgezahlt. Zum einen mit dem Erreichen eines neuen Mannschaftsgefühl, zum anderen mit dem Gewinn eines neuen Optimisten. Die Saison 2018 kann kommen!

Alle weiteren Infos über den Segelclub Jülich (Mitglied im Deutschen Seglerverband und einer der mitgliederstärksten Vereine am Rursee) finden Interessierte unter www.sc-juelich.de.

Mehr von Aachener Zeitung