Schleiden: Schwerer Unfall auf der A44: Drei Verletzte

Schleiden: Schwerer Unfall auf der A44: Drei Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 44 auf der Höhe von Schleiden sind am Dienstagnachmittag drei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Ein 27-jähriger Autofahrer aus Stolberg war gegen 15.30 Uhr auf der Fahrt in Richtung Aachen beim Überholen eines mit drei Personen besetzten Fahrzeuges aus Lippstadt durch Aquaplaning ins Schleudern geraten. Sein Auto streifte den zu überholenden Wagen. Dadurch kam das Fahrzeug des 42-jährigen Lippstädters nach rechts ab, überfuhr einen Graben, schoss eine Böschung hoch und prallte gegen den Querträger einer Brücke. Mit Totalschaden kam der Wagen unter der Brücke entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand.

Die Beifahrerin wurde schwer verletzt ins Klinikum Aachen transportiert. Der Fahrer und ein weiterer Insasse wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Autofahrer aus Stolberg blieb unverletzt.

Die Feuerwehrwehr Aldenhoven fing auslaufende Betriebsmittel auf und sicherte die Unfallstelle. Der Verkehr wurde einspurig weitergeführt.

Mehr von Aachener Zeitung