Jülich/Aldenhoven: Schwerer Unfall auf der A44: Auto kollidiert mit Lastwagen

Jülich/Aldenhoven: Schwerer Unfall auf der A44: Auto kollidiert mit Lastwagen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn 44 zwischen den Anschlussstellen Aldenhoven und Jülich-West gekommen. Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer aus Neuruppin fuhr nach Angaben der Autobahnpolizei auf der A44 in Richtung Düsseldorf, als er plötzlich nach links zum Überholen ausscherte.

Auf der Überholspur näherte sich ein 33-jähriger Autofahrer aus Kempen mit seinem Fahrzeug, der trotz Vollbremsung eine Kollision mit dem Lastwagen nicht mehr verhindern konnte. Das Auto schleuderte durch den Zusammenprall nach links an die Mittelleitplanke und kam auf der Überholspur zum Stehen. Der Kempener wurde so schwer verletzt, dass ihn Rettungskräfte ins Krankenhaus bringen mussten.

Die Feuerwehr Jülich half bei der Sicherung der Unfallstelle und räumte die Fahrbahn. Für die Zeit der Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen wurde die A44 in Richtung Düsseldorf durch die Autobahnpolizei gesperrt. Durch die Sperrung kam es auf den umliegenden Landstraßen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Staus.

(ma.ho.)
Mehr von Aachener Zeitung